Drucken

Produktinfo - OneStep EEG-Gel und AbrasivPlus

Produktinfo - OneStep EEG-Gel und AbrasivPlus

Produktinfo - OneStep EEG-Gel und AbrasivPlus

Anwendung OneStep EEG-Gel und OneStep AbrasivPlus

Pro Anwendung werden etwa 5-6 g OneStep EEG-Gel (Routine EEG) oder OneStep AbrasivPlus
aus der Tube auf eine geeignete Unterlage gegeben. Nun wird z.B. mit Hilfe eines Wattestäbchens das OneStep Gel mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen dort aufgetragen, wo die Elektroden platziert werden sollen.
Bei Anwendung aus der Dose (AbrasivPlus) etwas Gel in einer Spritze mit einer aufgesetzten stumpfen Nadel aufziehen und dort auftragen wo die Elektrode platziert werden soll, oder die Elektrode z.B. einer EEG-Systemhaube befüllen.
OneStep EEG-Gel und AbrasivPlus sind gebrauchsfertige Gele die direkt auf die Haut aufgetragen werden. AbrasivPlus besitzt eine etwas höhere Viskosität, ist also ein kleinwenig fester, und enthält etwas mehr Bimsstein als das OneStep EEG-Gel.
Nach erfolgter Untersuchung sind Gelrückstände mit etwas Wasser leicht zu entfernen oder aus dem Haar zu kämmen.
Produkthintergrund
Durch natürliches Fett und durch die Hornschicht der Haut wird häufig trotz leitfähiger Gele ein optimaler Kontakt zwischen Haut und Elektroden erschwert. Die Folgen sind fehlerhafte bis nicht auswertbare Messergebnisse.
Tatsächlich ist mangelnder Kontakt zwischen Haut und Elektrode die häufigste Fehlerquelle bei EEG- und EMG-Messungen. Um diese Fehlerquelle zu minimieren, sollte die Haut vor Aufbringung der Elektrode in der Art vorbereitet werden, dass die Haut entfettet und durch anrauen die Hornschicht entfernt wird.
Warum OneStep?
Da bisher lediglich Zubereitungen auf Elektrolyt- und /oder Wasserbasis angewandt werden, um den Kontakt zwischen Elektroden und Haut herzustellen, musste eine Vorbereitung der Haut entweder manuell mit Hilfe von sog. Aufraustäbchen oder mit Hilfe einer klassischen Reinigungspaste erfolgen.
Durch die Verwendung von OneStep-EEG-Gel und OneStep AbrasivPlus entfällt die aufwendige Vorbereitung der Haut für die nachfolgende Ableitung, da der in der Rezeptur enthaltene Bimsstein die Haut anraut und vom natürlichen Fett befreit.
Gleichzeitig wird durch die in der Zubereitung enthaltenen Elektrolyte die Leitfähigkeit zu den Elektroden hergestellt und gewährleistet.
Entfettung, Anrauung und optimale Leitfähigkeit geschieht somit durch Verwendung von nur einem Gel und nur einem Arbeitsgang.
Neben der Zeitersparnis für den Anwender und Patienten, entfallen zusätzliche Kosten für die Vorbereitung der Kopfhaut durch beschriebene Methoden.
Produktvorteile
Da die OneStep Gele weder Fett noch Alkohol enthält, sind sie hautfreundlich, leicht auswaschbar und geruchsneutral und erzielen dadurch eine hohe Akzeptanz beim Anwender und Patienten.
Im Gegensatz zu alkoholhaltigen oder flüssigen Zubereitungen, ist eine gute und lang andauernde Leitfähigkeit, sowie eine punktuelle Aufbringung auf die Haut durch das halbfestes Gel gewährleistet, mit welcher optimale Messergebnisse erzielt werden (sehr geringe Messwiderstände von 2-5 KOhm ).
Dies wird bereits täglich in zahlreichen Anwendungen gezeigt.
Aufgrund dieser hervorragenden physikalischen Eigenschaften sind die OneStep Gele sowohl zur Durchführung von EEGs als auch zur Ableitung von Langzeit EEG, evozierter Potenziale, Nervenleitgeschwindigkeiten und EKGs anwendbar.